Home

Go Green/Nachhaltigkeit

Mehr als nur Lippenbekenntnisse

Es gibt viele Begriffe, mit denen sich Unternehmen befassen, ganze Abteilungen beschäftigen, weil es „in“ ist. Meist läuft das nach dem Motto „Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß“.

In so einem Fall kontrollieren Unternehmen zwar, was sie selbst tun, jedoch nicht, was Ihre Lieferanten, Subunternehmer etc. treiben. Diese Unternehmen fordern dann von von den Lieferanten und Subunternehmern Konformitätserklärungen – aber deren tatsächliche Einhaltung kontrollieren die wenigsten.

Manche Logistikunternehmen z. B. erzählen ihren Kunden über Emissionswerte, die sie kontrollieren und bieten dann auch noch Öko-Logistik an. Sie erzählen jedoch nicht, dass sie eigentlich 70 % Subunternehmer beschäftigen und zwischen ihren Niederlassungen Tausende Paletten im Monat durchs ganze Land fahren, obwohl das nicht sein müsste.

Recycling-Rohstoff Palette

Paletten sind zu 100 % unbehandeltes Holz. Wenn möglich, sollte Holz auf jeden Fall wieder in den Herstellungskreislauf gebracht werden. Aus altem Holz lassen sich zum Beispiel Spanplatten fertigen, mit denen dann wieder gebaut werden kann. Auch Papier lässt sich damit produzieren. Und der Umwelt zuliebe sollte man darauf achten, das Recycling nach Kräften zu unterstützen, gerade wenn es um Holz geht. Denn letztendlich profitiert ja jeder einzelne davon, wenn die Bäume stehen bleiben und sogar Flächen aufgeforstet anstatt abgeholzt werden.

Seit 2016 sind Paletten „Restmüll“!

Ja, schon klar – die armen Energiekonzerne müssen dadurch weniger Schweröl in die Kraftwerke pumpen. Holz statt Öl lassen wir uns ja noch eingehen. Ein schöner Nebeneffekt ist zufälligerweise, dass die Entsorgung von Restmüll Geld kostet …

Willst Du etwas geändert haben, fang bei Dir selbst an!

Unser Service für Sie

Wir holen in der Regel Ihre nicht benötigten, defekten Standardpaletten kostenfrei ab. Effekt: Sie sparen Recyclingkosten, und der LKW, der bisher den Container abgeholt hat, fährt weniger.

Alle reparablen Paletten reparieren wir – sofern es sich rentiert – und führen sie als gebrauchte Paletten wieder in den Palettenkreislauf ein.

Selbst wenn die Palette nicht mehr repariert werden kann, können wir das Material nutzen, um andere, reparable Paletten wieder instand zu setzen. Das spart uns Kosten, und wir müssen nicht auf neues Material zugreifen. Auch für uns gilt: Holz, Bretter und Paletten waren einmal ein Baum!

Paletten müssen auch nicht immer von X nach Y gefahren oder zurückgeführt werden. Fast jedes Unternehmen, das Euro-Tauschpaletten benutzt, führt mit seinen Spediteuren, Lieferanten und Endkunden sogenannte Tauschkonten. Eine Palette muss nicht von Hamburg nach München gefahren werden. Sie kann zum Teil wie Geld gebucht werden.

Was wir beitragen

  • Wir prüfen, ob sich für beide Seiten eine Abholung der Schrottpaletten durch uns lohnt.
  • Wir buchen nach Möglichkeit jede Europalette.
  • Wir analysieren Ihre Palettenbewegungen und suchen nach Möglichkeiten und Lösungen, Transporte zu reduzieren.
  • Wir binden die Haus- und Hofspediteure unserer Kunden mit ein.
  • Wir eruieren, welche Palette die passende ist, beziehen dabei Kosten und Ökologie mit ein.

Nachdem wir alle Möglichkeiten ausgeschöpft haben, wandert der Palettenabfall an ein Entsorgungsunternehmen, das wiederum Holz von Nägeln trennt und das Holz dann zu Hackschnitzeln schreddert.

Firmensitz

Firmensitz

Rauschbergweg 3
90471 Nürnberg

Verwaltung, Logistik, Vertrieb

Verwaltung, Logistik, Vertrieb

Lageranschrift

Lageranschrift

Wetterkreuz 12
91058 Erlangen
Ladezeiten: Mo–Fr 10.00–16.00 Uhr
24-Stunden-Service nach
telefonischer Absprache möglich